"Richtiges und gutes Management...

...ist kybernetisches Management". Prof. Malik, St. Gallen

"Management ist die Transformation von Ressourcen in Nutzen". Diese prägnante Definition von Prof. Malik trägt den Sinn in sich. Entscheidend ist „richtiges" und „gutes" Management.

Richtiges und gutes Management...

  • ...ist nicht reduziert auf Betriebswirtschaft.
  • ...ist unabhängig von Kultur und Kontext.
  • ...fordert Professionalität.
  • ...verlangt konsequentes, sach- und situationsgerechtes Handeln.

Durch kybernetisches Management können sich  Unternehmen weitgehend selbst regulieren.

Prof. Schwab vergleicht ein Unternehmen mit einem Regelungssystem mit  kybernetischem Regelkreis. Abhängig von Größe und Komplexität kann es mit kaskadierten Regelkreisen erweitert werden. Trotz begrenzter Steuerbarkeit komplexer Systeme nutzt kybernetisches Management Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung. Manager steuern ähnlich wie Piloten mit den Instrumenten das Unternehmen anhand der Kennzahlen zum gewünschten Ziel.

„Richtiges und gutes Management ist Handwerk“, Prof. Dr. Fredmund Malik, St. Gallen.